WPC Massivdielen – Ihre Terrasse dankt es Ihnen

Damit Sie lange was von Ihrer Terrasse haben, ohne ständig Ausbesserungen durchführen zu müssen, ist es wichtig, dass der Boden aus qualitativ hochwertigen Materialien besteht. Deshalb greifen viele Verbraucher auf WPC Massivdielen zurück. Das liegt daran, weil sich diese Dielen zum einen unkompliziert verlegen lassen und zum anderen lassen sich die WPC Massivdielen einfach reinigen. 

Warum WPC Massivdielen und keine anderen?

WPC MassivdielenDer größte Vorteil, an den WPC Massivdielen ist, die Zusammensetzung und damit die Umweltverträglichkeit. Das heißt, diese Dielen bestehen zum größten Teil aus Holzfasern und einen geringen Anteil aus Kunststoff. Dadurch, dass diese Massivdielenindustriell hergestellt werden, besteht die Möglichkeit gewisse Wünsche in das Fertigungsverfahren einfließen zu lassen. Hierbei gilt dann aber, dass eventuell Einschnitte in der Qualität die Folge sind. Beispielsweise können die Massivdielen dann bei Dauerfrost erheblichen Schaden davon tragen. Generell sind diese Dielen besonders gut für den Außenbereich gedacht. Das liegt daran, weil die WPC Massivdielen sehr gut mit jeder Witterung zu rechtkommen. Nur Hartholzdielen sind in diesem Bereich noch besser aufgestellt. Besonders schön ist auch, dass die Dielen rutschfest sind. Ebenfalls geht von diesen Dielen nicht die Gefahr aus, dass Sie sich einen Splitter einlaufen. Dennoch hat sich ein kleiner Nachteil eingeschlichen, der gerade bei sehr warmen Tagen unangenehm ist. Das bedeutet, bei starker Sonneneinstrahlung können die Dielen nicht barfuß betreten werden.

Reinigung der WPC-Massivdielen – einfach genial

Um die WPC Massivdielen gründlich zu reinigen, müssen Sie keine großen Vorbereitungen treffen. Das heißt, einfach mit einem fettlösenden Mittel die Dielen in Längsrichtung abschuppen. Danach mit viel klarem Wasser nachspülen fertig. Außerdem ist es nicht erforderlich, dass die Massivdielen mit einem Terrassenöl oder einer Holzschutzlasur behandelt werden müssen.

Müssen WPC Massivdielen von Profis verlegt werden?

Diese Frage kann ganz klar mit einem Nein beantwortet werden. Das liegt daran, weil diese Massivdielen mit jedem handelsüblichen Holzbearbeitungswerkzeug bearbeitet werden können. Schuld daran hat die Zusammensetzung. Durch den Anteil von Kunststoff lassen sich diese Dielen besser verarbeiten als Holzmassivdielen. Bei der Verlegung sollte dennoch darauf geachtet werden, dass keine Staunässe entsteht. Um diesen Umstand zu vermeiden, einfach, wie üblich eine Unterbaukonstruktion zu verwenden. Anbieten tut sich beispielsweise ein Sand- oder Kiesbett an.

WPC Massivdielen wo entsorgen?

Wenn es notwendig ist, dass die WPC Massivdielen entfernt werden müssen, ist die Entsorgung völlig unproblematisch. Zum einen besteht in der heutigen Zeit sogar die Möglichkeit, dass diese Dielen beim Hersteller wieder zurückgegeben werden können. Der Vorteil daran ist, dass damit wieder neue Massivdielen hergestellt werden. Zum anderen können die WPC Massivdielen einfach im Hausmüll entsorgt werden.